Startseite‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Anrudern der Essener Rudervereine und der RR Mark

veröffentlicht um 13.03.2016, 12:14 von Christian Söhngen   [ aktualisiert 19.05.2016, 13:22 von Marcus Fabritz ]

Am 10. April fand das diesjährige Anrudern der Essener Rudervereine statt,Ausrichter war der benachbarte Ruderklub am Baldeneysee.Pünktlich um 10 Uhr erfolgte der Startschuss durch Bürgermeister Jelinek,120 Teilnehmer aus allen Essener Rudervereinen hatten sich auf dem Baldeneysee vor dem Bootshaus des RaB versammelt.Für die Ruderriege Mark nahmen Jule Ringelstein,Anton Siemann,Christian Söhngen,Ralf Pappe und Jürgen Böning im Gigvierer und Oliver Karr im Gigeiner teil.Für den Verein mit den meisten Teilnehmern gab´s als Preis einen Paddelhaken,den die Ruderriege TVK knapp vor der Kettwiger Rudergesellschaft und dem RaB gewann.

  

Eine Woche später,am 16. April veranstalteten der AH-Verband und die Aktivitas das RR Mark interne Anrudern,bei dem immerhin vier Gigvierer auf´s Wasser gebracht werden konnten.Bedingt durch den kräftigen Gegenwind und die damit verbundenen Wellen konnte nur bis Haus Scheppen gerudert werden.,Auf dem Rückweg gerieten die Boote in einen ordentlichen Hagelschauer,sodass beim anschliessenden Beisammensein im Bootshaus nur warme Getränke ihre Abnehmer fanden.Die Rudersaison 2016 kann unter diesen Vorzeichen eigentlich nur besser verlaufen !

 

Jürgen Böning

Comments